Nasal Bedingungen

Nasal Bedingungen 2017-02-03T18:31:54+00:00

MÖGLICHE URSACHEN FÜR EINE VERSTOPFTE NASE

Es gibt viele Gründe, weshalb sich Ihre Nase ständig verstopft anfühlt oder Sie nicht richtig durchatmen können

ENTZÜNDETE NASENSCHLEIMHAUT

Die Nasenschleimhaut kann allergisch reagieren und anschwellen. Die Schwellungen verengen die Luftwege und schränken den Luftstrom durch die Nase ein.

VERKRÜMMUNG DER NASENSCHEIDEWAND

Die Nasenscheidewand ist der Knorpel, der die beiden Nasenhöhlen voneinander trennt. Es kommt vor, dass die Nasenscheidewand verkrümmt oder verbogen ist. Ist die Verformung sehr stark, kann es zu Atembehinderung kommen.

VERGRÖSSERTE NASENMUSCHEL

Im Naseninneren strömt die Atemluft über Nasenmuscheln, bzw. mit Schleimhaut überzogene dünne Knochenplatten. Diese können anschwellen und so eine verstopfte Nase sowie Atembehinderung verursachen.

ENGE ODER EINGEFALLENE NASENKLAPPEN

Die Nasenklappen im Nasengang sind enge Klappen, die den Luftstrom regulieren. Eine zu enge oder zu schwache Klappe kann den Luftstrom stören und eine verstopfte Nase zur Folge haben.

NASENPOLYPEN

Polypen können an allen Stellen des Körpers auftreten. Nasenpolypen sind normalerweise unbedenklich, aber wenn sie zu groß werden, blockieren sie die Nasengänge und können eine verstopfte Nase zur Folge haben.

WIE STARK IST IHRE NASE VERSTOPFT?

Bewerten Sie bitte jede der folgenden fünf Symptome und errechnen Sie Ihre Gesamtpunktzahl:

0

Keine Beschwerden

1

Geringe Beschwerden

2

Mäßige Beschwerden

3

Sehr große Beschwerden

4

Große Beschwerden

Schnupfen
Verstopfte Nase
Behinderung der Nasenatmung
Schlafprobleme
Nicht in der Lage, bei sportlicher oder anstrengender Betätigung ausreichend Luft durch die Nase einzuatmen

SCORE:

0 Keine Beeinträchtigung

1-5 Leicht

6-10 Mäßig

11-15 Stark

16-20 Extrem